HC SAMINA Rankweil unterlag in Dübendorf in Overtime

© Luggi Knobel
© Luggi Knobel

Rankweil (tk) Nur zu einem Punkt reichte es für den HC Rankweil im letzten Auswärtsspiel in Dübendorf. Die Schmidle-Truppe unterlag in der Overtime mit 4:5 und bleibt Sechster in der Tabelle.

Ein stark ersatzgeschwächtes Rankweil verlor das letzte Auswärtsspiel in dieser Saison in Dübendorf (Neunter) mit 4:5 und bleibt Sechster. Rein rechnerisch ist es aber durchaus noch möglich einen Podestplatz zu erreichen. In den beiden letzten Heimspielen gegen Eisbären und Illnau müssen sechs Punkte her und dann steht Rankweil auf dem Podium. In Dübendorf musste die ersatzgeschwächte Schmidle-Truppe Überstunden machen. In Unterzahl kassierte Rankweil nach 62:44 das 4:5, nur zu einem Punkt reichte es.

3.Ostschweizer Liga, Gruppe 3

EHC Dübendorf – HC Samina Rankweil 5:4 n.V. (0:0, 2:1, 2:3, 1:0)

Torfolge: 35. 1:0 Börlin, 38. 2:0 Schärer, 39. 2:1 Robin Rederer, 43. 3:1 Kägi (SH), 43. 3:2 Andreas Beiter (PP), 49. 3:3 Amann, 52. 4:3 Kägi (PP), 54. 4:4 Pfister, 62:44 5:4 Bösch (PP)

HC Samina Rankweil: Prugger, Vonbun, Amann, Moosbrugger, Meier, Pfister, Grabner, Schmidle, Andreas Beiter, Conroy, Mock, Rederer

Nächsten Spiele: HC Samina Rankweil – HC Eisbären Sonntag, 19. Februar, 17.30 Uhr; HC Samina Rankweil – EHC Illnau Dienstag, 21. Februar, 19.15 Uhr

Quelle:

www.vol.at