Aufstockung der Vorarlbergliga bringt Qualitätssteigerung

33 (!) Mannschaften haben ihre Nennungen für die kommende Saison 2017/2018 in den vier Landesklassen im Eishockey Unterhaus abgegeben. Besonders die VEHL-1 mit der Aufstockung auf neun Teams verspricht Spannung pur und Eishockey auf einem sehr guten Niveau mit vielen ehemaligen bekannten Eishockey-Größen letzter Jahre.

Die Rückkehr von HC Samina Rankweil steht dabei im Fokus und auch der EHC Lustenau stellt in der höchsten Leistungsstufe des Landes ein junges Team. Das wird wohl die stärkste VEHL-1 die es jemals auf Landesebene gegeben hat, das darf man schon vor dem Saisonstart im Oktober behaupten. Die zweite Landesklasse wurde im Grunddurchgang in zwei Ligen eingeteilt. Die fünfte Landesklasse wurde gestrichen und die letztjährigen Teams dieser Leistungsstufe wettbewerbsfähig neu eingeteilt.

Ligeneinteilung im Vorarlberger Eishockey Unterhaus Saison 2017/2018

VEHL-1 (9): EHC Aktivpark Montafon, Bulldogs Dornbirn, EHC Megafit Ice Tigers Dornbirn, HC Walter Buaba Rankweil, SC Hohenems II, EHC Hard „die Haie“, SC Feldkirch, HC Samina Rankweil, EHC Alge Elastic Lustenau

VEHL-2 (5): EHC Aktivpark Montafon II, Bulldogs Dornbirn II, HC Sat-1, EHC Hard II „die Eisböcke“, HC Montfortstädter Knights

VEHL-2 (5): EHC Vaduz Schellenberg, Feldkirch Chiefs, EHC Skorpions Lustenau, HC Röfix Röthis, EC Unatic Kings Dornbirn

VEHL-3 (7): EHC Göfis, EC Bad Hornets Feldkirch, EC Emser Ducks, HC Torpedo Feldkirch, Crashbulls Ravensburg, SC 2000 Lustenau, MTU Pirates Friedrichshafen

VEHL-4 (7): KMT Grizzlys Dornbirn, EC Unatic Kings Dornbirn II, EC Montfort Rhinos, HC Nüziders, EHC Eisflitzer Hohenems, EC Bad Hornets Feldkirch II, HC Samina Rankweil II

Quelle:

www.vol.at

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.